WATERMANDAYS

Steckbrief

  • Projekttitel: Watermandays
  • VDWS- Mitglied/Schule: Supreme Surf Rostock
  • Zielgruppen: Stationär betreute junge Menschen, die an der Bewältigung von psychosozialen Herausforderungen arbeiten. Minderjähriger Migranten.
  • (Wasser)Sportarten: Wellenreiten, SUP, Soft- Kite fliegen
  • Intention/Ziele: 
    • Beitrag zur Verbesserung der aktuellen Lebens- und Entwicklungssituation
    • Soziale Kompetenzentwicklung und Kooperationsfähigkeit, durch positive Gruppenerfahrungen
    • Erlernen und Weiterentwickeln von positiven Handlungsmustern, um Kreisläufe von gegenwärtigen Negativbildern von sich selbst und anderen zu unterbrechen und soziale Kompetenzen zu fördern.
    • Sich selbst wahrzunehmen, sich zu spüren und seine eigene Wirksamkeit, durch Zugehörigkeit in Gruppen und bei sich selbst, zu stärken.
    • Motorische Fähigkeiten und interkulturelle Toleranz weiterentwickeln und ausbauen.
    • Ausgleich und eine Alternative zur regulären Freizeitgestaltung.
  • Veranstaltungen: 2017 und 2018 jeweils ab Sommerbeginn mehrere Termine die ganze Saison über- Teilnehmer 12- 18 Jahre
  • Kooperationspartner:

Watermandays Juli 2019: Wassersportprojekt von Supremesurf und Hütte e.V.

Kite- und Windsurfen unter dem Thema: „Miteinander und Zusammen- egal woher du kommst!“

 

 

In diesem Sommer haben unsere Jugendlichen des Vereins Hütte e.V. zusammen mit der Surfschule Supremesurf das soziale Projekt „Watermandays“ am Saaler Bodden bei Ribnitz Dammgarten durchgeführt. An drei Tagen lernten vier Jugendliche bei wechselhaften, aber schönen Wetter, das Kite- und Windsurfen in  diesem schönen Flachwasser- Revier.

Zusammen mit Sozialarbeitern, die gleichzeitig ausgebildete Surflehrer sind, erlangten sie nicht nur die praktischen Fähigkeiten im Umgang mit dem Schirm, dem Brett und auch mit dem Segel, sondern wurden auch im theoretischen Bereich geschult. Zusammen absolvierten sie ihren „Führerschein“ und erwarben durch die Theorie- Prüfung ihre Kitesurflizenzen.

Mit Enthusiasmus, riesiger Freude und viel „Biss“, stellten sich die Jugendlichen neuen Herausforderungen, entdeckten dabei Talente an sich selbst und entwickelten Begeisterung für den Wassersport. Gegenseitige Unterstützung in der Gruppe förderte das soziale Miteinander nachhaltig.

Stolz auf das Erreichte und Erlebte, geht nun wieder eine Saison dem Ende entgegen und was bleibt, sind tolle Erinnerungen auf Fotos und bewegten Bildern ;-)

Natürlich wird die Frage gestellt, „Wann machen wir die nächste Session?“

2020 wollen wir wieder mit dabei sein und gemeinsame Wassersport- Aktionen über das "VDWS- Social Project" planen und umsetzen.

Aloha und bis Bald

WASSERSPORTPROJEKT SUPREMESURF UND HÜTTE E.V. PRESENT: WATERMANDAYS 2018

 

Auch in diesem Jahr fanden in Rostock Warnemünde wieder die Watermandays für unsere Jugendlichen des Vereins Hütte e.V. (https://huette-ev-rostock.de)  bei der Surfschule Supremesurf (https://www.supremesurf.de) statt.

Im Sonnenmonat Juli, bei besten Bedingungen, lernten unsere Jugendlichen das Wellenreiten und das Standup Paddeln auf der heimischen Ostsee.

In Zusammenarbeit des Pädagogen- und Surflehrerkollektivs erprobten sich die Surfschüler im nassen Element, auf den Brettern die die Welt bedeuten.

Mit Viel Freude, Enthusiasmus und Willensstärke begeisterten sie sich für die Wassersportart. Sie halfen sich gegenseitig, feuerten sich an, tobten und lachten miteinander. Damit bleibt wieder einmal das Erlebnis Wassersport als ein verbindendes und nachhaltiges Freizeitangebot bei unseren Jugendlichen bestehen. Chef, Daniel Winter löste besonders viel Begeisterung bei unseren jungen Surfern aus. Er gab ihnen die Möglichkeit sich nach den Kursen bis zum Ende der Saison weiterhin Material auszuleihen ohne zusätzliche Kosten zu generieren und somit ein tolles

Sozialprojekt zu verwirklichen. Jede Woche wurde das Angebot genutzt und sich fleißig auf die Bretter gestellt und die Paddel geschwungen.

Auch nun zum Ende der Saison tragen die „Hüttesurfer“ ihre roten Verbandsshirts und Schlüsselbänder. Somit erinnert fast jeder Tag an eine tolle Saison auf dem Wasser. Da die Begeisterung nicht abebbt und der Sport als neues Hobby einen Platz finden soll, wollen wir auch im nächsten Jahr 2019 wieder am social project des VDWS teilnehmen. 

 

August 2017

 

Watermandays, Wassersportprojekt Supremesurf und Hütte e.V.

 

An zwei Wochenendtagen im August erlernten 6 Jugendliche, aus unterschiedlichen kulturellen Heimaten, die Grundzüge des Wellenreitens und des Standup Paddelns in Warnemünde an der schönen Ostsee.

In Zusammenarbeit mit drei Sozialarbeitern des Vereins Hütte e.V. und der Surflehrer an der Warnemünder Station Beachhouse von Supremesurf, haben die jungen Menschen mit viel Freude und Begeisterung das Wasser und die Wellen beherrscht. Das Element Wasser und die gemeinsame Sportart haben diese unterschiedlichen jungen Surfer näher zueinander gebracht. Sie haben zusammen und voneinander gelernt, sich gegenseitig bestärkt und Verbindendes erlebt. Die bleibenden Erinnerungen an diese spannenden Tage sind fast täglich bei uns im Verein Hütte e.V. zu sehen. Dort laufen blaue VDWS T-Shirts umher, oder Hausaufgaben werden mit den roten Stiften des Verbandes geschrieben.

Nach den Surfkursen wurde es durch Supremesurf ermöglicht, für die Zeit der noch andauernden Saison, den Jugendlichen nach Freizeitbelieben, Material zum Wellenreiten und Standup Paddeln auszuleihen, um damit weiterhin Freunde am Surfen zu haben, und das neue Hobby nach der alltäglich anstrengenden Schule zu genießen. 😉

 

 Für das Jahr 2018 ist natürlich eine Wiederholung geplant